Schwerpunkte

Region

Musikverein Beuren lud zum Open-Air-Konzert ein

17.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Musikverein Beuren hatte zum Open-Air-Konzert eingeladen

BEUREN (pm). Das erste Open-Air-Konzert der Stammkapelle des Musikvereins Beuren kann als voller Erfolg bezeichnet werden. Mit dem „Beurener“ Konzert-Marsch „Salemonia“ aus der Feder von Kurt Gäble wurde das Konzert bei strahlendem Sonnenschein und mit dem gebotenen Abstand sowohl zwischen den Musikern als auch den Besuchern festlich eröffnet. Ein besonderer Gruß des Vorsitzenden Clemens Schwickert galt dieses Jahr den Geburtstagsjubilaren, die mit ihren Wünschen das Programm gestaltet haben.

Angelika Prinz moderierte charmant und gekonnt das Programm. Mit der Polka „Wir sind wir“ wurde der Geburtstags-Wunsch der Oboistin Sandra Rau erfüllt. Ulrike Frimmel und Roswitha Höger sind Fans von Abba. Ihrem Wunsch entsprechend spielte die Kapelle das Medley „Abba-Revival“ mit vielen bekannten Titeln dieser Gruppe.

Der Wunsch von Erwin Markel stellte den Musikverein vor eine Herausforderung. Nach längerer Recherche konnte ein vierstimmiger Chorsatz des „Riesengebirgler’s Heimatlied“ von einigen Musikern auf ihren Flügel- und Tenorhörnern vorgetragen werden. Georg Schnerring klärte auf, dass die Polka „Auf der Vogelwiese“ von der Theresienwiese in Dresden handelt. Die Kapelle erfüllte damit den Wunsch von Gisela Koch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region