Schwerpunkte

Region

Jogger attackiert

05.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (lp). Einen Jogger gefährdete ein Autofahrer am Sonntagmorgen bei Sielmingen. Der 43-jährige Läufer konnte sich bei zwei Vorfällen nur durch einen Sprung zur Seite retten.

Der 43-jährige Filderstädter joggte auf dem Feldweg Wieslenberg in Richtung zu den dortigen Aussiedlerhöfen. Während er gerade an der Zufahrt vorbeilief, bog ein Autofahrer von den Höfen kommend auf den Feldweg in Richtung Sielmingen ein. Dabei fuhr er so schnell, dass er offensichtlich die Kontrolle über seinen Ford verlor und fast den Jogger umgefahren hätte. Der 43-Jährige konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite vor einer Kollision retten.

Der Autofahrer fuhr anschließend in Richtung Sielmingen weiter, wendete aber kurz darauf sein Fahrzeug und kam zurück. Dabei fuhr er mit hoher Geschwindigkeit auf den 43-jährigen Jogger zu, der sich erneut durch einen Sprung retten musste. Anschließend hielt der Unbekannte an und beleidigte den 43-Jährigen auf übelste Art und Weise. Danach setzte er sich wieder in seinen Ford und fuhr davon. Der Mann ist zirka 55 Jahre alt, zirka 175 Zentimeter groß, hat dunkelbraune graumelierte Haare, hat einen grauen Vollbart und spricht schwäbischen Dialekt. Er trug zur Tatzeit eine rot-blaue Trainingshose. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter Telefon (07 11) 7 09 13 entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region