Schwerpunkte

Region

Jetzt über drei Jahre Haft

24.02.2012 00:00, Von Bernd S. Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landgericht korrigiert Nürtinger Raub-Urteil gegen zwei Schläger-Typen drastisch nach oben

STUTTGART/NÜRTINGEN. Zwei 23- und 24-jährige Männer aus einem Nürtinger Vorort haben vor dem Stuttgarter Landgericht die volle Härte der Justiz zu spüren bekommen. Das Duo hatte am Nürtinger Bahnhof einen 58-jährigen Mann brutal überfallen, getreten, beraubt und schwerstens verletzt. Dafür setzte es jetzt von der 35. Strafkammer Haftstrafen zwischen dreieinviertel und dreidreiviertel Jahren.

Noch im ersten Verfahren gegen die beiden vor dem Nürtinger Schöffengericht am 9. November des vergangenen Jahres hatten die Richter den Fall nach Meinung des Landgerichtes nicht ernst genug eingestuft und lediglich jeweils zwei Jahre Haft für die zwei Männer verhängt, in einem Fall sogar auf Bewährung, obwohl der Staatsanwalt damals vier Jahre Freiheitsstrafe gefordert hatte. Seiner Meinung nach war der Raubüberfall auf den 58-jährigen Mann kein Bewährungsfall mehr. Er legte gegen den Nürtinger Spruch jetzt erfolgreich Berufung beim Landgericht ein.

Was war geschehen? Die zwei Angeklagten hatten im Juni des vergangenen Jahres nach reichlichem Alkoholgenuss früh morgens ihr Opfer unweit des Nürtinger Bahnhofs gesehen und angenommen, er habe ein Geldbündel in der Hand. Mit einem kräftigen Fausthieb wurde der Mann zurächst zu Boden geworfen und dann mit Fäusten und Fußtritten am ganzen Körper so lange traktiert, bis er bewegungslos liegen blieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region