Schwerpunkte

Region

Jetzt gibt’s Tickets auch im Zug

28.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEG bietet ab Montag in der Tälesbahn neuen Service an

NÜRTINGEN/NEUFFEN (pm). Die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft (WEG) hat die Fahrzeuge der Tälesbahn mit neuen mobilen Fahrausweisautomaten und Entwertern ausgestattet. Nach einer Testphase werden die neuen Fahrausweisautomaten am kommenden Montag, 30. November, in Betrieb genommen.

„Damit sich unsere Fahrgäste an die neue Technik gewöhnen können, werden die Züge zu Beginn von Servicekräften der WEG begleitet. Diese stehen den Fahrgästen bei der Bedienung der neuen Automaten mit Rat und Tat zur Seite“, so Uwe Brücher, Prokurist der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft. Die Servicekräfte werden die Täles- und die Schönbuchbahn in der Woche vom 30. November bis einschließlich 6. Dezember begleiten. Unter der Woche von Montag bis Freitag werden sie jeweils in der Zeit zwischen 6 Uhr und 20 Uhr im Einsatz sein, am Wochenende in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr.

Die neuen Ticketautomaten sind mit einem Touchscreen und Geldkartenlesern ausgestattet und verkaufen wie bisher nahezu das gesamte Fahrscheinsortiment des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS). Ebenso stehen den Fahrgästen der Tälesbahn die bekannten Vorverkaufstellen in Beuren, Frickenhausen und Neuffen zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Vorverkaufsstellen im Internet unter www.weg-bahn.de und www.vvs.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region