Schwerpunkte

Region

Jesusfigur vom Kreuz entwendet und in die Besenkammer gestellt

19.04.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jesusfigur vom Kreuz entwendet und in die Besenkammer gestellt

Einen riesigen Schrecken bekam am Karsamstag das Großbettlinger Pfarrersehepaar Gerda Müller und Jochen Stiefel. Gegen 16.30 Uhr rief die Messnerin, die gerade die Kirche für das Osterfest schmücken wollte, bei ihnen an und fragte, ob sie den Jesus in der Andreaskirche vom Kreuz genommen hätten. „Es war ein erschütternder Anblick, das Kreuz leer zu finden“, berichtet Gerda Müller. Offensichtlich hatte jemand die zirka 50 Zentimeter große Figur aus dem Jahr 1771 von ihrem Platz entfernt. Müllers erster Gedanke war der an einen Kunstraub. Sie rief sofort die Polizei an. In der Hoffnung, der Täter könnte bei seiner Tat gestört worden sein, durchsuchten Müller und einige Helferinnen die Kirche und den umliegenden Friedhof. Die Messnerin entdeckte die Jesus-Figur schließlich in der Putzkammer. Nun spekuliert die Pfarrerin darüber, was der oder die Täter mit ihrer Aktion bezweckt haben könnten. „Vielleicht ist es kein Zufall, dass es sich am Karsamstag zugetragen hat“, vermutet sie. In der katholischen Tradition sei es üblich, das Kreuz in der Zeit, in der Jesus im Grab liegt, zu verhüllen oder wegzunehmen. „Warum hat jemand, der an diese Tradition gedacht hat, nicht mit uns darüber gesprochen?“, wundert sich Müller. Vielleicht sei es auch ein Dieb gewesen, der gestört wurde und die Beute zur späteren Abholung in der Putzkammer deponiert habe. Oder es habe sich um einen besonders geschmacklosen Scherz gehandelt. Müller hofft nun, dass jemand, der etwas bemerkt hat, sich beim Pfarramt meldet, um die mysteriöse Geschichte aufzuklären. bg/Foto: pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Region

Rotarier spenden an die Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim

Für die rund 250 Kunden der Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim gibt es auch in diesem Jahr wieder eine freudige Überraschung: Der Rotary Club Kirchheim/Teck-Nürtingen hat im Club 12 000 Euro Spenden gesammelt und dafür dringend benötigte Waren eingekauft. Diese wurden diese Woche an die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region