Schwerpunkte

Region

Jeder Handgriff muss sitzen

20.05.2019 00:00, Von Daniela Haußmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Kreispokalwettbewerb der Jugendfeuerwehren wetteiferten 47 Mannschaften um den Sieg

Noch immer erfreuen sich die Jugendfeuerwehren (JFS) im Landkreis Esslingen großer Beliebtheit. Das zeigen zumindest die Zahlen der Kreisjugendfeuerwehr (KJF) Esslingen, die aktuell 1 186 Mitglieder zählt. 2017 waren es noch knapp über 1000 gewesen. Am Freitag maßen sie ihre Fähigkeiten beim Kreispokalwettbewerb in Owen.

Der Spaß soll beim Wettbewerb im Vordergrund stehen. Foto: Haußmann
Der Spaß soll beim Wettbewerb im Vordergrund stehen. Foto: Haußmann

OWEN. Momentan plagen laut Daniela Lohrmann, „acht JFWs Nachwuchssorgen, während acht weitere mehr Interessenten haben, als sie aufnehmen können“. Lohrmann ist Kreisjugendfeuerwehrwartin und kennt daher die Statistiken und Trends ganz genau. Dass sich der positive Gesamttrend weiter fortsetzten wird, da ist sie sich sicher: „Denn durch die Kindergruppen, die immer mehr Feuerwehren ins Leben rufen und von denen es aktuell 16 bei uns gibt, erledigen sich in der Regel die Nachwuchsprobleme.“ Auch der Mädchenanteil ist in den vergangenen 12 Monaten um rund ein Prozent gestiegen. So dass derzeit 17,4 Prozent der Jugendfeuerwehrleute im Alter von sechs bis 18 Jahren weiblich sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region