Schwerpunkte

Region

Jazz im Grünen

28.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (pm). Das Rezept erinnert an die feurige Fischsuppe aus New Orleans: Man nehme vier Blechbläser, viele fetzige Arrangements, vier Saiten vom Banjo und eine ordentliche Prise Feeling und koche das Ganze ohne Zugabe von Schlagzeug auf, zu einem heißen Gumbo aus achtstimmig transparentem Dixieland-Jazz. Bei den Vierteles Stompers wird das nunmehr seit drei Jahrzehnten praktiziert. Dabei hat die Band im Laufe der Zeit einen ausgeprägten eigenen Stil entwickelt, der sowohl altbekannte Traditionals als auch raffiniert arrangierte Titel mit schönen Harmoniefolgen umfasst. Die Jazzformation gehört zu den traditionsreichsten Stuttgarter Bands und zu den Gründungsmitgliedern der Stuttgarter Jazz-Society und der legendären Dixieland Hall. In der Grundbesetzung der Band spielt Klaus Beisbarth Trompete, Ulrich Schwarz Saxophon, Klarinette oder Violine, Peter Conrad Posaune, Jochen Lamparter Banjo oder Gitarre und Karl Maier Sousaphon.

Am 7. September spielt die 1969 gegründete Band im Gewächshaus der Gärtnerei Manz. Veranstalter ist der Kulturring Neckartenzlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region