Schwerpunkte

Region

Jahrgang in Seenland

20.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (mw). Dieser Tage trafen sich die Altersgenossinnen und -genossen des Jahrgangs 1935/36 zu einem zweitägigen Ausflug in das Fränkische Seenland an Stelle einer 70er-Feier. Bei schönem Wetter war das erste Ziel der Brombachsee, dort erläuterte ein Seenführer die Seenlandschaft mit seinen künstlich angelegten Seen. Mit dem neuen Fahrgast-Trimaran wurde eine zweieinhalbstündige Schifffahrt unternommen. Das Drei-Rümpfe-Schiff ist in seiner Architektur und Konstruktion einmalig in Europa.

Abends im Hotel in Pleinfeld mitten im Wald trugen zur eigentlichen Feier mehrere Teilnehmer mit verschiedenen heiteren Beiträgen zur Geselligkeit des Abends bei. Dazwischen bedankte sich Walter Kühfuß beim Organisator Manfred Wurster für den gelungenen Ausflug.

Am zweiten Tag ging es weiter in Richtung Nördlingen, wo man knappe vier Stunden Aufenthalt hatte. Die einen bestiegen den mit 350 Treppenstufen hohen Kirchturm, den Daniel, wieder andere besichtigten die Altstadt und fast alle wanderten über einen Teil der alten Stadtmauer. Da am Samstagabend das Achtelfinalspiel Deutschland gegen Schweden stattfand, hatte der Organisator zum Abendessen in der Gastwirtschaft eine Großleinwand aufstellen lassen. Glücklich über das Spiel trat man die restliche Heimreise an. Von allen Reiseteilnehmern war zu hören, dass es ein schöner, gelungener 70er-Ausflug war, an den man sich gerne zurückerinnern wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region

Nach zwölf Jahren Beziehung frisch verliebt

Bei den katholischen Online-Ehevorbereitungskursen bewährt sich die vertraute Atmosphäre zu Hause

Für den Reformator Martin Luther war die Ehe ein „weltlich Ding“. Die Katholiken haben ein etwas anderes Verständnis, die Ehe gilt bei ihnen als eines der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region