Schwerpunkte

Region

Feuerwehrhaus-Dach in Unterensingen muss repariert werden

19.05.2021 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nur 20 Jahre nach der Einweihung des Unterensinger Magazins muss das Dach repariert werden, weil es undicht ist

Am 28. April des Jahres 2001 wurde das neue Haus der Freiwilligen Feuerwehr Unterensingen an der Kelterstraße feierlich eingeweiht. Jetzt, 20 Jahre später, ist das Dach undicht. Die Gemeinderäte möchten prüfen lassen, ob der damalige Architekt dafür zur Verantwortung gezogen werden könnte.

Die Reparatur des Daches kostet über 30 000 Euro – ist die Neigung zu gering?  Foto: Holzwarth
Die Reparatur des Daches kostet über 30 000 Euro – ist die Neigung zu gering? Foto: Holzwarth

UNTERENSINGEN. Im Herbst des Jahres 2020 wurde festgestellt, dass Wasser in das Gebäude dringt und dort Schäden anrichtet. Die Holzbau-Firma des Stellvertretenden Kommandanten Jens Entzminger reparierte den Schaden vorläufig, indem die Dachrinnen verlängert wurden. So wird verhindert, dass Regenwasser vom oberen auf das untere Dach aufschlägt. Seit Oktober des vergangenen Jahres werden Bautrockner eingesetzt, um weitere Schäden zu verhindern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region