Region

„Investitionen sind dringend notwendig“

21.03.2019, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartenzlinger Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019 einstimmig – Unterstützung für Schulsanierung tut not

Einstimmig verabschiedete der Neckartenzlinger Gemeinderat am Dienstagabend die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019. Ein Defizit von rund 1,6 Millionen Euro im Ergebnishaushalt kann durch Rücklagen ausgeglichen werden. Rund 4,5 Millionen Euro sind in diesem Jahr an Investitionen geplant.

Die Sanierung der Auwiesenschule ist eines der anstehenden Großprojekte. Foto: nz-Archiv
Die Sanierung der Auwiesenschule ist eines der anstehenden Großprojekte. Foto: nz-Archiv

NECKARTENZLINGEN. Die kostenintensivsten Vorhaben sind die Sanierung der Auwiesenschule, die, auf mehrere Jahre verteilt, den Haushalt mit über drei Millionen Euro belastet, und die Heizanlage für das Schulzentrum, die mit 1,4 Millionen Euro zu Buche schlägt. Für Brandschutzmaßnahmen an der Auwiesenschule sind außerdem 800 000 Euro vorgesehen. Viel Geld kosten die Gemeinde auch der Bau eines Energiegebäudes in der Kläranlage (885 000 Euro) und diverse Tiefbaumaßnahmen (Straßen/Abwasser). Der Neubau der Auwiesen-Sporthalle wird aktuell mit 6,5 Millionen Euro veranschlagt, was, so Bürgermeisterin Melanie Braun, „voraussichtlich nicht reichen wird“. Erster Schritt soll in diesem Jahr ein Architektenwettbewerb sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region