Anzeige

Region

Integration soll allen Spaß machen

05.05.2018, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit den „Activity Guides“ will der KJR das Freizeitangebot im Neuffener Tal für Jugendliche egal welcher Herkunft verbessern

Im Neuffener Tal hat der Kreisjugendring das Projekt „Activity Guides – gemeinsam gestalten“ gestartet. Es soll helfen, das Freizeitangebot für Jugendliche zu verbessern und gleichzeitig die Integration von jungen Flüchtlingen oder Jugendlichen mit Migrationshintergrund fördern. Am Mittwoch gibt es dazu einen Informationsabend in Neuffen.

Mit einem Trommelkurs soll die Begegnung gefördert werden. Foto: Salpietro/KJR

NEUFFEN. Wie lassen sich jugendliche Flüchtlinge integrieren? Wie können kulturelle und sprachliche Barrieren überwunden werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich auch der Kreisjugendring (KJR). Für die Gemeinden Neuffen, Frickenhausen, Beuren und den Rest des Täles hat der KJR seit einigen Monaten das Projekt „Activity Guides – gemeinsam gestalten“ ins Leben gerufen, das Antworten auf diese Fragen finden soll. Es soll dabei noch mehr entstehen. „Es geht dabei nicht nur um die Integration von jungen Geflüchteten“, sagt Projektleiterin Sonja Salpietro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region