Schwerpunkte

Region

Information und Unterhaltung

26.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seniorennachmittag von bürgerlicher und kirchlicher Gemeinde

ALTDORF (pb). Am Sonntag hatten die bürgerliche und die Kirchengemeinde unter dem Motto „Altdorf ab 60“ zum Seniorennachmittag eingeladen. Neben Unterhaltungsmusik und einem Sketch gab es von Bürgermeister Joachim Kälberer einen kommunalen Rückblick und von Pfarrerin Ulrike Schaich eine Ansprache.

Der Entertainer Manfred Sautter eröffnete den Seniorennachmittag musikalisch. In seinem kommunalen Rückblick teilte Bürgermeister Joachim Kälberer mit, dass sich die Steuereinnahmen für die öffentlichen Haushalte gebessert hätten. Er sei froh, dass die Gemeinde Altdorf größere Vorhaben wie den Neubau der Kindertagesstätte, die Anschaffung eines Löschfahrzeugs für die Feuerwehr und die Sanierung des Schadwiesenwegs habe bewältigen können und es trotzdem geschafft habe, einen ausgeglichenen Haushalt zustande zu bringen. Als nächste Großbaustelle nannte Kälberer die Generalsanierung des alten Schulhaustrakts, der im Jahr 1963 erstellt wurde. Ein weiterer auf die Gemeinde zukommender finanzieller Kraftakt sei der Erwerb der kompletten Straßenbeleuchtung von der EnBW, der aus einer EU-Vorgabe aus Brüssel resultiere. Zusätzlich werde der Haushalt dauerhaft durch Kosten für die Betriebsführung der Straßenbeleuchtung belastet. Gespannt warte die Gemeindeverwaltung auf die Entscheidung eines erneut gestellten Antrags, ob Altdorf in das Landessanierungsprogramm aufgenommen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 76% des Artikels.

Es fehlen 24%



Region