Region

In schwindelnder Höhe

21.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TSV Kohlberg hatte beim Kinderferienprogramm in den Klettergarten eingeladen

KOHLBERG (pm). Pünktlich und überaus gespannt standen 18 Kinder und Jugendliche morgens am vereinbarten Treffpunkt am Kohlberger Sportplatz. Alle freuten sich riesig aufs Klettern im Rahmen des Ferienprogramms.

Ewald Röschel und seine Helfer Katrin, Jürgen, Frank und Ralf vom TSV Kohlberg wählten dieses Jahr als Ferienprogramm den Hochseilgarten in Laichingen aus. Schwindelfrei und keine Höhenangst – dies waren die Voraussetzungen für die Teilnehmer. Nach Ankunft wurden alle ausführlich von den Guides eingewiesen, denn Sicherung und Einhaltung der Regeln ist im Hochseilgarten sehr wichtig.

Von Baum zu Baum geschwungen und im freien Fall gesprungen

Insgesamt werden acht Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeiten angeboten. Von Baum zu Baum schwingen, über wackelige Brücken steigen, auf dünnen Seilen Hindernisse überqueren, einen waghalsigen Sprung in den freien Fall, an Holzwänden hochklettern – all das musste bewältigt werden, und so kam doch mancher zwar an seine Grenzen, wurde dann aber durch eine coole Seilbahnfahrt belohnt, schaffte sich so Schritt für Schritt durch den Parcours und konnte am Ende stolz auf sich sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region