Schwerpunkte

Region

In Nürtingen und im Kreis soll beim Impfen mehr Tempo gemacht werden

07.12.2021 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Nürtingen und im Landkreis soll mit zahlreichen Corona-Impfaktionen Tempo gemacht werden. Oberbürgermeister Johannes Fridrich will mehr Impftermine pro Woche in Nürtingen anbieten. Ab Dienstag sind Online-Terminbuchungen möglich.

Im Gemeindehaus St. Johannes in Nürtingen wurde am Wochenende geimpft. Foto: Holzwarth
Im Gemeindehaus St. Johannes in Nürtingen wurde am Wochenende geimpft. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Es tut sich was in Sachen Impfen: Am vergangenen Freitag und Samstag waren die Schlangen vor dem katholischen Gemeindezentrum St. Johannes lang. An beiden Tagen wurden insgesamt rund 450 Impfungen verabreicht. Es war die erste kommunale Impfaktion in Nürtingen. Es sei eine tolle Aktion gewesen, lobt Oberbürgermeister Johannes Fridrich den Einsatz der Nürtinger Ehrenamtsinitiative, des DRK und des Malteser Hilfsdienstes. Er hofft, dass die Aktion in dieser Woche fortgesetzt werden kann. Allerdings seien die bürokratischen Hürden hoch: So sei es bisher für nicht niedergelassene Ärzte nicht möglich gewesen, Impfstoff zu bestellen. Diese Regelung wurde jetzt gelockert und ermöglichte die kommunale Impfaktion – zumindest an einem Termin pro Woche. Der Malteser Hilfsdienst habe die Ehrenamtlichen mit der erforderlichen Software unterstützt – denn ohne die gehe gar nichts. „Es muss viel Bürokratie berücksichtigt werden“, sagt der OB. Die Bürokratie sei ein großer Hemmschuh für die Impfkampagne, sind sich der Nürtinger Oberbürgermeister und Malteser-Bezirksgeschäftsführer Marc Lippe einig. Von der Impfstoffbeschaffung bis hin zum Abrechnungssystem gebe es viele Faktoren, die manche Initiative vor Ort ausbremsten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit