Nürtingen

In fünf Minuten an der E-Tankstelle

21.08.2019, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Stadtwerke erweitern ihr Netz an Ladestationen – Oberbürgermeister Johannes Fridrich weiht Ladesäulen ein

Elektroautos haben Vorzüge, nicht so sehr jedoch bei der Reichweite. Umso wichtiger ist ein gutes Netz an öffentlichen Ladestationen. Die Nürtinger Stadtwerke dachten früh daran und richteten 2013 eine der ersten Stationen der Region ein. Nun kommen sieben dazu, stellvertretend für diese weihte Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich eine davon in Reudern ein.

NÜRTINGEN. Für Nürtingens Stadtwerke-Geschäftsführer Volkmar Klaußer gehört es dazu, beim Thema E-Mobilität dabei zu sein. Mit E-Rollern bot das kommunale Versorgungsunternehmen schon vor einigen Jahren eine Alternative zum Individualverkehr mit Verbrennungsmotoren, dafür wurden Ladestellen im Stadtgebiet eingerichtet. Stromtankstellen für Elektroautos folgten, nicht nur öffentlich zugänglich auf dem eigenen Gelände an der Porschestraße im Gewerbegebiet Steinach, sondern auch in der Innenstadt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region