Schwerpunkte

Region

Erstes Seifenkistenrennen in Frickenhausen

28.09.2020 05:30, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das bundesweit erste Seifenkistenrennen während der Corona-Pandemie lockte über 40 Teams nach Frickenhausen - Bilder vom Rennen finden Sie in unserer Bilderstrecke

Keiner ist zu klein, ein Seifenkistenfahrer zu sein. Doch manchmal scheint es hilfreich, wenn der Papa nebenher rennt. Foto: Krytzner
Keiner ist zu klein, ein Seifenkistenfahrer zu sein. Doch manchmal scheint es hilfreich, wenn der Papa nebenher rennt. Foto: Krytzner

FRICKENHAUSEN. Jahrelang hatten Gemeinschaftsschullehrer Francesco Mandracchia und zahlreiche Helfer das erste Seifenkistenrennen in Frickenhausen minutiös vorbereitet und organisiert. Im Juli dieses Jahres hätte die Austragung über die Bühne gehen sollen, doch der Start musste wegen Corona verschoben werden. Am gestrigen Sonntag war es nun soweit und Organisator Francesco Mandracchia zeigte sich angesichts des großen Interesses begeistert: „Wir hätten uns schon über zehn Anmeldungen gefreut, jetzt sind es 44 Teams geworden, die beim Rennen teilnehmen wollen.“ Über zehn Teams habe man sogar absagen müssen, weil es sonst zu viele geworden wären. Austragungsort war die Hölzlachstraße in Frickenhausen. „Diese schien uns mit ihrem Gefälle für das Rennen geeignet“, erklärt Mandracchia die Streckenwahl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region