Schwerpunkte

Region

In einem Monat soll der Neuffener Lebensmittelmarkt öffnen

03.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Arbeiten am Lebensmittelmarkt in Neuffen laufen auf Hochtouren. Schließlich soll der Markt nach den Plänen des Bauherren Anfang März seine Pforten öffnen. Die Parkplätze vor dem Gebäude in der Paulusstraße sind schon fast fertig, der Innenausbau hat begonnen. „Die Eröffnung ist in der ersten oder zweiten Märzwoche geplant“, sagt Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker. Bis Mitte Februar soll der Markt dem Betreiber, der Firma Rewe, übergeben werden. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag stand der Markt ein weiteres Mal auf der Tagesordnung. Eigentlich eine reine Formsache: Der Betreiber hat die Anbringung von Werbeanlagen beantragt. Sie sollen demnächst montiert werden. So sollen mehrere Schilder und Leuchttafeln mit Rewe-Logo am Gebäude angebracht werden. Für Diskussionsbedarf sorgte allerdings die Platzierung von Fahnenmasten in der Paulusstraße. Das Unternehmen möchte dort fünf Masten aufstellen, was einigen Stadträten Bauchschmerzen bereitet: Die Flaggen würden Lärm verursachen und könnten die Anwohner stören, so ihre Bedenken. Sie fragten an, ob man nicht dafür sorgen könne, die Beflaggung wenigstens an die Kreuzung Paulusstraße/Oberer Graben zu versetzen. Dort hätten sie eine bessere Werbewirkung und würden gleichzeitig weniger stören. Bürgermeister Bäcker sagte zu, dass die Stadtverwaltung mit Bauherr und Betreiber sprechen werde. Allerdings gebe es keine rechtlichen Möglichkeiten, auf die Platzierung der Masten Einfluss zu nehmen, so der Bürgermeister. psa/Foto: jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region