Schwerpunkte

Region

In Altdorf stand die Kinderbetreuung im Mittelpunkt

30.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Altdorfer Gemeinderat befasste sich mit der Bedarfsplanung für die Kita. Außerdem will die Gemeinde künftig den Tageselternverein des Landkreises stärker bezuschussen und beriet über die Gebühren für die Betreuung der Grundschüler.

ALTDORF. Im Gemeinderat Altdorf ging es kurz vor der Sommerpause unter anderem um die Bedarfsplanung in der Kindertagesstätte für 2022/23 und Zuschüsse für den Tageselternverein.

Kindergartenleiterin Katja Knecht informierte über die Personalsituation in der Kindertagesstätte, die Belegungszahlen im Kleinkindbereich und im Kindergarten sowohl im Hinblick auf die aktuellen Zahlen als auch über die zu erwartenden Zugänge im kommenden Kindergartenjahr.

Im Kleinkindbereich sind von 20 Plätzen 17 belegt, es sind daher noch Plätze frei. Ähnlich verhält es sich im Kindergarten; mit 63 Kindern ist die Kapazitätsgrenze nicht erreicht. Sowohl im Kleinkindbereich als auch im Kindergarten ist man immer wieder auf der Suche nach Kolleginnen und Kollegen, wenngleich bislang nie der Personalmindestschlüssel unterschritten wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit