Schwerpunkte

Region

In 2006 stehen Steuererhöhungen an

30.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Gemeinderat: Haushaltsplan eingebracht – Bis 2009 keine Neuverschuldung vorgesehen

WOLFSCHLUGEN (kiho). Der Gemeinderat befasste sich mit dem Haushaltsplan für 2006 sowie der mittelfristigen Finanzplanung bis 2009. Für das kommende Jahr wird der Gemeinderat, wie Kämmerer Hans-Dieter Reeß erwähnte, sich bereits in seiner nächsten Sitzung mit dem Thema „Steuererhöhungen“ beschäftigen müssen.

Bürgermeister Ottmar Emhardt ging in seiner Rede zum Haushaltsplan für das Jahr 2006 und der mittelfristigen Finanzplanung bis 2009 besonders auf die politischen Veränderungen sowie den Koalitionsvertrag der beiden großen Parteien ein. „Letztes Jahr um diese Zeit hätten wir uns diese großen Veränderungen, die es in der politischen Landschaft in den vergangenen Wochen und Monaten gegeben hat, wohl kaum vorstellen können. Es ist schon etwas Außergewöhnliches, was sich bis zur Bundestagswahl und noch viel mehr danach in unserem Land ereignet hat.“ Jetzt heiße es, gemeinsam die Aufgaben zu schultern und anzupacken, was ebenso auf die Kommunen bezogen werden könne. So hieße „gemeinsam für Deutschland“ im engeren Sinne „gemeinsam für Wolfschlugen, für uns und unsere Kinder“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region