Region

Immer mehr Feuerbestattungen

21.06.2012, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem Unterensinger Friedhof sollen 70 neue Urnenkammern der Nachfrage Rechnung tragen

Immer mehr Menschen wollen ihren Angehörigen die aufwendige Pflege eines Grabes ersparen und wählen deshalb eine Feuerbestattung in einer Urnenstele. Deshalb muss die 2007 erbaute Urnenstelenanlage auf dem Unterensinger Friedhof bereits erweitert werden.

Rechts im Bild die bestehende Anlage, links die Erweiterung mit 70 neuen Urnenkammern Grafik: Unseld-Eisele
Rechts im Bild die bestehende Anlage, links die Erweiterung mit 70 neuen Urnenkammern Grafik: Unseld-Eisele

UNTERENSINGEN. Am Dienstag stellte Landschaftsarchitektin Monika Unseld-Eisele dem Gemeinderat die Planungen für eine Erweiterung vor. Sie war schon bei der Anlage der ersten Urnenstelen vorgesehen worden und entsteht westlich davon in Richtung Kirche. Der Platz war frei geworden, nachdem eine Grabstelle aufgehoben wurde. Die alte Anlage hat 50 Plätze, von denen bereits 40 belegt sind, wenngleich viele nur einfach. „Der Trend geht eindeutig zur Feuerbestattung“, so Bürgermeister Sieghart Friz. In den Jahren 2005 bis 2011 habe es 112 Erd- und 118 Feuerbestattungen gegeben, wobei die Tendenz deutlich zu den Feuerbestattungen gehe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region