Schwerpunkte

Region

Im vergangenen Jahr viel investiert

17.05.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung des TSV Wolfschlugen in den „Hexenbannerstuben“

WOLFSCHLUGEN (pm). Vor schwacher Kulisse fand die Jahreshauptversammlung des TSV Wolfschlugen im Vereinsheim „Hexenbannerstuben“ statt. Nach einer Gedenkminute für die im abgelaufenen Jahr verstorbenen Mitglieder (Fritz Schober, Helga Schwarzbach, Walter Thumm) und dem Protokoll des Schriftführers Gerhard Schneider gab Vorstandssprecher Hartmut Schneider seinen Rechenschaftsbericht ab. 2285 Mitglieder gehören derzeit dem TSV an, davon 781 Kinder und Jugendliche. Dies zeige, dass der Verein nach wie vor attraktiv sei. Erfreulich nannte er auch die Auslastung der beiden Ferienhäuser in Sibratshofen und Bürserberg, die zwar jedes Jahr zwei große Arbeitseinsätze erfordern, die sich aber trotz der günstigen Übernachtungspreise selber tragen und deren Finanzierung deshalb gesichert ist.

Die Kassenlage des Vereins sei zufriedenstellend. Einem Schuldenstand von 425 000 Euro stehe ein Vereinsvermögen von 1 250 000 Euro gegenüber. Trotz der Zins- und Tilgungszahlungen und trotz der regelmäßigen Fixkosten habe man im zurückliegenden Jahr wieder in vieles investiert: die Renovierung der Kegelbahn, die Anschaffung eines weiteren Geräts für den Kraftraum, den Austausch der Polster in der Vereinsgaststätte, die Pflege von Kunstrasenplatz und Beachvolleyball-Feldern sowie die Erstellung eines weiteren Lagerschuppens. Dank zahlreicher Sponsoren war auch die Beschaffung eines dritten Vereinsbusses möglich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region