Schwerpunkte

Region

Im Geiste von Comenius geforscht

23.06.2007 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausstellung schließt sechstes und vorerst letztes Jahr des multilateralen Projektes an der Großbettlinger Schule ab

GROSSBETTLINGEN. Alle alles ganz zu lehren, so hieß die Devise von Johann Amos Comenius. Ganz im Geiste des großen Pädagogen des 17. Jahrhunderts arbeiteten Kinder der Grund-, Haupt- und Werkrealschule (GHWRS) Großbettlingen-Grafenberg sechs Jahre lang zusammen mit Schülern aus Italien, Spanien, Frankreich und England an verschiedenen Projekten. Nun neigt sich die zweite Teilnahme der Schule an dem multilateralen Programm seinem Ende entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region