Schwerpunkte

Region

Im Champagner-Galopp hinein ins neue Jahr

03.01.2013 00:00, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stimmungsvolles Neujahrskonzert in Grafenberg

GRAFENBERG. Ein mehrstündiges Neujahrskonzert der Nürtinger Salonmusik war für das Publikum in der historischen Kelter Grafenberg ein fröhlicher und beschwingter Jahresanfang.

Unter dem Motto „Heute gehen wir erst morgen ins Bett, heut tanzt Mariett“ präsentierten sich die Musiker auch diesem Jahr auf Einladung des Arbeitskreises Grafenberger Kelter mit einem vielfältig-fröhlichen Programm in absoluter Bestform.

Viele Stammgäste kommen jedes Jahr nach Grafenberg, um sich so auf das neue Jahr einzustimmen.

Das Ensemble harmonierte hervorragend miteinander

Die Nürtinger Salonmusiker sind ihnen bestens bekannt, so dass ihnen sofort auffiel, dass Birgit Schuster (Violine) nicht dabei war. Sie fiel wegen Krankheit aus – und Jochen Brusch übernahm ihren Part an der Violine und harmonierte ebenso hervorragend mit der weiteren Besetzung aus Carola Künzer (Violine), Uriel Stülpnagel (Violoncello), Günter Holz (Kontrabass), Walter Schuster (Klavier und Akkordeon), Simon Riedesser Schlagzeug), Sopranistin Larissa Wäspy und Moderator Günther Dachsel.

Der „Fledermaus“-Ouvertüre von Johann Strauß als schwungvollem und angemessenem Auftakt in dem historischen Gebäude mit der besonders guten Akustik folgten verschiedene Werke von Kaiser-Walzer über Tango bis zum „Champagner-Galopp“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Region