Anzeige

Region

Im Aichtal wird wieder jongliert

29.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jonglierconvention auf dem Sportgelände – Galas am Sonntag

AICHTAL-GRÖTZINGEN (pm). Von Karfreitag, 30. März, bis Ostermontag, 2. April, findet in Grötzingen wieder eine Jonglierconvention statt. Die Veranstalter erwarten rund 400 Artisten auf dem Grötzinger Sportgelände. Seit zwölf Jahren treffen sich Jongleure, Akrobaten und andere Bewegungskünstler, um gemeinsam zu trainieren und Freunde zu treffen. Die Jonglierconvention, die zunächst in Nürtingen stattfand, zog vor drei Jahren nach Grötzingen.

Das vielfältige Programm lässt über die vier Tage keine Langeweile aufkommen: Vier Tage lang üben die Teilnehmer, die aus ganz Deutschland sowie den europäischen Nachbarländern anreisen, und tauschen sich aus. Neben dem freien Training, das rund um die Uhr möglich ist, gibt es Workshops für alle Level, eine Spiele-Ecke, eine Chill-out-Area, Wettbewerbe wie die „Skill Night“ und zwei große Gala-Shows am Ostersonntag. Als Motto haben sich die Organisatoren dieses Jahr das Thema „Wellness-Convention“ ausgesucht. Neben dem Training soll die Entspannung im „Aichtal Juggling Resort“ nicht zu kurz kommen. Es gibt für Teilnehmer auch Tagestickets zu erwerben.

Wer zusehen möchte, ist zu einer der beiden Gala-Shows am Ostersonntag in der Festhalle Aich willkommen. Sie finden um 16 Uhr und um 20 Uhr statt. Karten für die Shows gibt es auf der Jonglierconvention und an der Abendkasse.

www.jonglieren-in-nuertingen.de

Anzeige

Region