Schwerpunkte

Region

„Ich möchte nur meine Familie zurück“

26.05.2018 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 25 Jahren in Deutschland wurde eine Wolfschlüger Familie in ein Land abgeschoben, das sie kaum kennt

Nach 25 Jahren in Deutschland wird eine Familie aus Wolfschlugen nach Mazedonien abgeschoben. Nur die älteste Tochter bleibt alleine zurück. Jetzt steht die Familie in einem fremden Land vor dem Nichts.

Hazbije Bajrami fällt es noch immer schwer über die Nacht zu sprechen, in der ihre Eltern und Geschwister von der Polizei abgeholt wurden. Foto: Holzwarth
Hazbije Bajrami fällt es noch immer schwer über die Nacht zu sprechen, in der ihre Eltern und Geschwister von der Polizei abgeholt wurden. Foto: Holzwarth

WOLFSCHLUGEN. Die 16-jährige Lejla liegt in ihrem Bett und lernt für die Abschlussprüfung an der Realschule. Ihre kleine Schwester, die zehnjährige Elife, schläft bereits. Als es um 22.30 Uhr an der Tür klopft, wird sie wach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region