Schwerpunkte

Region

"Ich hätte es mir halt anders gewünscht"

21.06.2006 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WM lokal: Erna Hammer und Erhard Baier engagieren sich für Ecuador und erleben die Niederlage der Lateinamerikaner am NZ-WM-Tisch

NÜRTINGEN. Ohrenbetäubender Jubel unter Hunderten (vornehmlich jungen) Leuten in der Heiligkreuzstraße: Deutschland hat Ecuador geschlagen und ist Gruppensieger geworden. Am NZ-WM-Tisch vor der Brennbar freilich sind zwei Zeitgenossen eher still: Erna Hammer und Erhard Baier aus Hardt setzen sich seit einem halben Dutzend Jahren im Initiativkreis El Laurel Ecuador der katholischen Johannesgemeinde für Kinder in dem Land ein, dessen Elf Jürgen Klinsmanns Truppe herausgefordert hatte. Und sie machten keinen Hehl daraus: Zwei Herzen schlagen ach in unsrer Brust.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region