Region

"Ich fühle mich nicht wie 100"

23.02.2008 00:00, Von Sinje König — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Edwin Beyer liest gerne und hält sich damit fit

GROSSBETTLINGEN. Der gebürtige Schlesier Edwin Beyer feiert heute einen ganz besonderen Geburtstag: Er wird 100 jahre alt. Noch heute ist er selbstständig und keineswegs ausgelaugt. Er sagt selbst: Diese große Zahl vor mir geschrieben zu sehen ist unglaublich.

Edwin Beyer wurde am 23. Februar 1908 in einem kleinen Dorf namens Sonnenberg geboren. Sonnenberg war ein kleines Paradies, blickt er auf diese Zeit zurück. Seine Eltern hatten unter anderem eine Fahrradhandlung, ein Warenhaus und eine Apotheke. Die Mutter leitete zudem noch eine Theatergruppe. Eigentlich wollte Edwin Beyer Kesselbauer werden, doch als einziges Kind, das den elterlichen Laden übernehmen konnte, sollte er eine kaufmännische Lehre absolvieren. Doch nachdem er den Laden übernommen hatte, musste er in den Krieg. Anfangs als Funker, später als Melder war er in Polen, Frankreich, Jugoslawien und Russland. Er sagt, dass er froh ist, diese Zeit heil überstanden zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Besucher strömten zum Neckartenzlinger Mühlenfest

Am Sonntag veranstaltete der Neckartenzlinger Werbering wieder sein beliebtes Mühlenfest. Viele Besucher strömten ab 12 Uhr in den Ortskern Neckartenzlingens. Das Wetter spielte mit, kaum eine Wolke war am Himmel zu sehen. In der Schul- und Planstraße bauten lokale Geschäfte ihre Stände auf und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region