Region

„ Ich bin dann bei den Engeln“ Wendlinger Realschule spendet 100 Euro für krebskranke Kinder

18.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Ich finde es toll, dass junge Menschen wie ihr uns einen Teil eurer Klassenkasse schenken wollt“, findet eine freiwillige Helferin des Vereins Anna. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und deren Familien, die von einer Krebserkrankung betroffen sind oder waren, zu helfen.

Beim Besuch auf dem Baiersbachhof in Aich wurden die Schüler der Klasse 8d bereits erwartet. Nach einer herzlichen Begrüßung in einer gemütlichen, kleinen Blockhütte erzählte die Helferin den Wendlingern von den betroffenen Familien: „Viele Eltern wollen keine Hilfe mehr von Psychologen. Hier können sie sich den ganzen Mittag mit anderen Eltern kranker Kinder unterhalten und sich austauschen.“ Besonders das Zitat eines krebskranken Mädchens machte den Schülern sichtlich zu schaffen. Die junge Patientin hatte ihre Krankheit mit folgenden Worten vor ihrer Familie kommentiert: „Seid nicht traurig, wenn ich nicht mehr da bin. Ich bin dann bei den Engeln.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region