Schwerpunkte

Region

Hundert neue Eichen gepflanzt

04.10.2019 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis beteiligt sich an landesweiter Aktion „Mein Baum fürs Land“

Am gestrigen Tag der Deutschen Einheit machten sich Landrat Heinz Eininger, Lichtenwalds Bürgermeister Ferdinand Rentschler und 25 Kreisräte auf den Weg in Distrikt 7 des Lichtenwalder Forstreviers, um dort 100 neue deutsche Eichen zu pflanzen.

Landrat Heinz Eininger (Mitte), Bürgermeister Ferdinand Rentschler (links) sowie 25 Kreisräte pflanzen am Tag der Deutschen Einheit 100 deutsche Eichen auf einer Kahlfläche; rechts Revierförster Joachim Schweitzer. Foto: Eisenhardt
Landrat Heinz Eininger (Mitte), Bürgermeister Ferdinand Rentschler (links) sowie 25 Kreisräte pflanzen am Tag der Deutschen Einheit 100 deutsche Eichen auf einer Kahlfläche; rechts Revierförster Joachim Schweitzer. Foto: Eisenhardt

„100 Eichen deshalb, weil wir 98 Kreisräte haben, dazu kommen heute Bürgermeister Rentschler und ich“, erklärte Landrat Heinz Eininger. Auf der Kahlfläche im Staatswald bei Lichtenwald standen zuvor Fichten, die durch den Borkenkäfer zerstört wurden. „Der Käferbefall war in diesem Sommer bundesweit ein großes Problem, er gehört zu den jetzt deutlich sichtbaren Auswirkungen der großen Trockenheit des letzten Jahres“, erklärte Revierförster Joachim Schweitzer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region