Region

Hundehaufen eintüten

07.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriet will an Gassi-Strecken Tütenspender montieren

ALTENRIET (zog). Der Ärger mit den Hundehäufchen ist auch rund um Altenriet Alltag für Landwirte und Streuobstwiesenbesitzer. Die Gemeinde will nun Abhilfe schaffen: An beliebten Spazierwegen und Gassi-Runden sollen künftig sogenannte Dogstations für weniger Hundekot auf Wegen und Wegesrändern sorgen. Sechs Edelstahlbehälter mit Tütenspender zum sauberen Auflesen des Häufchens sowie einem Abfallbehälter für die eingetüteten Hinterlassenschaften will Bürgermeister Bernd Müller an den Wegen rund um die Gemeinde aufstellen lassen.

Zu diesem Schritt hatte sich der Brezelort entschlossen, nachdem die Nachbargemeinden im Sprengel durchweg positive Erfahrungen mit den Dogstations gemacht haben.

Am Dienstagabend gab der Gemeinderat grünes Licht für den Aufbau der Stationen. Neben den von der Verwaltung vorgeschlagenen Standorten im Bereich der Wiesenäcker, am Ende der Lindenstraße sowie am Ortsausgang Richtung Walddorfhäslach, als auch in der Nähe des Parkplatzes oberhalb des Festplatzes soll auf Vorschlag des Gemeinderatmitglieds Bert Hauser auch im Bereich der Alten Steige/Brühlwiesen eine Station angeboten werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region