Region

Hubschrauber jagt Betrunkenen

21.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REICHENBACH (lp). Ein 41-jähriger Autofahrer befuhr am Donnerstagabend die L 1151 von Reichenbach in Richtung Lichtenwald. In einer scharfen Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Ein Zeuge sah den Unfall und erkundigte sich, ob alles in Ordnung sei. Nachdem er bemerkte, dass der Unfallverursacher betrunken war, rief er die Polizei. Der 41-Jährige rannte daraufhin in den Wald. Es wurde sofort eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber eingeleitet. Der Mann war zu einem Freund nach Lichtenwald geflüchtet. Als die Polizisten dort klingelten, rannte er aus dem Haus in den Garten. Hierbei wurde er von der Hubschrauberbesatzung beobachtet und konnte nach kurzer Zeit leicht bekleidet festgenommen werden. Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab 1,38 Promille. Den Führerschein konnte man ihm noch nicht abnehmen, denn er hatte ihn bei der Flucht im Wald verloren. Der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt mehrere Tausend Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region