Schwerpunkte

Region

HSV Aichtal dankte Freiwilligen

20.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hohe Zahl an Freiwilligkeitsleistungen sichert Verein auch Zukunft

NT-OBERENSINGEN (st). Nicht nur bei öffentlichen Aufgaben der Stadt und Gemeinde, sondern auch im Bereich der Vereinstätigkeiten spielen Freiwilligkeitsleistungen mangels finanzieller Mittel immer eine größere Rolle.

Der Hundesportverein „Aichtal“ Oberensingen und Umgebung nahm dies zum Anlass, alle freiwilligen Helfer zu einem Mitarbeiterfest ins Vereinsheim und das angebaute Zelt beim Übungsgelände in der Oberen Bachhalde im Stadtteil Oberensingen einzuladen. Das Dankeschön galt aber auch den „Männern der ersten Stunde“, die vor 40 Jahren in einem Gasthaus-Nebenzimmer die Vereinsgründung betrieben und auch noch heute mit von der Partie sind, wenn es darum geht, Arbeiten am Heim oder auf dem gepflegten und schön gelegenen Gelände am Waldrand auszuführen, die möglichst wenig oder gar nichts kosten dürfen. So wurde auf dem Gelände in letzter Zeit zusätzlich das Areal für eine Welpenschule erstellt und dort, wo es möglich war, beim Strom- und Wasseranschluss kräftig mit angepackt, so dass der Verein diese größere Aufgabe finanziell überhaupt schultern konnte.

Allen Helfern gedankt

Emil Bauknecht aus Nürtingen-Hardt, selbst 36 Jahre ununterbrochen Vorsitzender, und sein Nachfolger Reiner Lang aus Nürtingen-Oberensingen dankten den zahlreichen Helfern unter den Mitgliedern für ihren ehrenamtlichen Einsatz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region