Schwerpunkte

Region

Hohn in den Ohren der Braike-Bewohner

25.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hannelore Plankenhorn, Nürtingen. Zum Artikel „Enzenhardt bekommt würdige Mitte“ vom 21. Juli. Das Enzenhardt bekommt eine würdige Mitte, wie schön! In dem Artikel heißt es: „Die Lebens- und Aufenthaltsqualität einer Stadt bemisst sich nicht nur an der Anzahl verfügbarer Wohnungen, Einkaufsmöglichkeiten und unterschiedlicher Bildungseinrichtungen. Der Wohlfühlfaktor wird ganz wesentlich auch vom direkten Umfeld bestimmt, in dem man sich tagtäglich bewegt. Diesem Umstand trage man in Verwaltung und Gemeinderat Rechnung, indem man die innerstädtische Entwicklung verstärkt unterstütze. Dabei wollen wir die Randgebiete der Kernstadt und die Stadtteile nicht vergessen.“

Das klingt wie Hohn für die BraikeBewohner. Gehören wir nicht auch dazu? Man könnte meinen nicht. Auch wir haben ein Recht auf Lebensqualität! Schon ein paar Wochen ist der Lebensmittelmarkt Staufenstraße 6 geschlossen. Bis jetzt keinerlei Reaktion, nicht von „Braike aktiv“, Mentoren, vom Gemeinderatsmitglied Helmut Nauendorf (er zählt als Neu-Braike-Bewohner auch dazu).

Der Rotenbergplatz ist nur noch Hundeklo, Abfallstation, bei Regenwetter umgeben von riesigen Pfützen. Die Bewohner bemühen sich, ihr Umfeld im Privatbereich so schön wie möglich zu gestalten. Was tut die Stadt für uns?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit