Anzeige

Region

Hoffen auf viele Begegnungen

03.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evangelische Kirchengemeinden von Wolfschlugen und Ljubljana besiegelten am Reformationstag ihre Partnerschaft

Über den Reformationstag reiste eine über 60-köpfige Gruppe aus Wolfschlugen in die slowenische Hauptstadt Ljubljana, wo ein Partnerschaftsvertrag zwischen den beiden evangelischen Kirchengemeinden feierlich unterzeichnet wurde.

WOLFSCHLUGEN (mika). Seit etwa drei Jahren kennt man sich nun schon etwas, und für manche Gemeindeglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Ljubljana ist Wolfschlugen schon ein Begriff. Schließlich gab es schon einige Gemeindebesuche, bevor nun das große Partnerschaftswochenende in Ljubljana stattfand.

Die meisten Reiseteilnehmer gehörten dem Wolfschlüger Posaunenchor an. Am Vorabend der Vertragsunterzeichnung gab der Chor unter der Leitung des Dirigenten Joachim Lorenz in der Primus-Truber-Kirche ein Konzert, das die Zuhörer in der gut gefüllten Kirche begeisterte. „Posaunenchöre kennen wir hier in Slowenien nicht“, meinte der Pfarrer der Evangelischen Gemeinde von Ljubljana, Geza Filo.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region