Schwerpunkte

Region

Höchste Auszeichnung und hohe Verluste

24.06.2016 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes wurden einige Baustellen sichtbar, an denen der Verband anpacken muss

Über eine schöne Auszeichnung konnte sich ein DRK-Mitglied bei der Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Nürtingen-Kirchheim, freuen. Weniger schön waren dagegen die Zahlen, die der Vorstand den Anwesenden präsentierte . . .

Kreisverbandsvorsitzender Rolf Siebert (links) und Kreisgeschäftsführer Klaus Rau (rechts) ehrten Willi Stutz.  Foto: Klemke
Kreisverbandsvorsitzender Rolf Siebert (links) und Kreisgeschäftsführer Klaus Rau (rechts) ehrten Willi Stutz. Foto: Klemke

NT-REUDERN (pm). Es war eine zähe Sitzung, die der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim am Mittwochabend in der Festhalle Reudern abhielt. Fast vier Stunden dauerte die Versammlung, bei der die 96 anwesenden Delegierten einige unschöne Zahlen präsentiert bekamen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region