Region

Hochbeete für Grundschulen in der Region

14.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Ziel, bei Kindern frühzeitig ein Bewusstsein für gesunde Ernährung und regionale Produkte zu schaffen, hat die Volksbank Kirchheim-Nürtingen insgesamt 22 Hochbeete an Grundschulen rund um Kirchheim und Nürtingen gespendet. Unter anderem konnten sich die Schüler der Weiherbachschule in Aichtal-Grötzingen über ein Hochbeet freuen. Unterrichtsbegleitend können in den Hochbeeten, die mit Erde und Sämereien ausgeliefert wurden, Nutzpflanzen und Küchenkräuter angebaut werden. Das Hochbeet soll dazu beitragen, dass Kinder schon früh den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur erlernen. „Die Kinder erfahren den gesamten Prozess vom Säen über die Pflege beim Wachsen bis hin zum Ernten“, so Volksbank-Vorstand Martin Winkler. Die aus Holz gefertigten Hochbeete im Wert von je 180 Euro bauten die Lehrer gemeinsam mit den Schülern im Rahmen von AGs oder im Unterricht auf. Dank der Hochbeete können die Kinder bereits früh Erfahrungen mit Nutzpflanzen sammeln und zugleich an einem spielerischen Lernort mit allen Sinnen Lebensmittel wahrnehmen. „Wir unterstützen die Schulen sehr gerne. Die Hochbeete vermitteln spielerisch unsere genossenschaftlichen Werte wie Verantwortung und nachhaltiges Handeln“, so Volksbank-Vorstand Eberhard Gras. pm

Region

Idyllisch und gemütlich

Der Kleinbettlinger Rathaushock lockte am Wochenende wieder 2000 Besucher

Ein echter Geheimtipp, nicht nur für Einheimische und Fahrradfahrer, ist der Kleinbettlinger Rathaushock. Rund 2000 Besucher wurden am Samstag und Sonntag wieder gezählt, die von…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region