Schwerpunkte

Region

Grafenberg auf Kindergartengebühren für April und Mai

13.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verzicht auf Kindergartengebühren für April und Mai

GRAFENBERG (der). Auch der Grafenberger Gemeinderat hat beschlossen, den Eltern die Kindergartengebühren für die Monate April und Mai 2020 zu erlassen. Das sind jeweils 12 052 Euro weniger Einnahmen für die Gemeinde. Vorab waren die Gebühren für die Kindertages- und Schulkindbetreuung ausgesetzt worden, um die Familien so zu unterstützen.

Ab 17. März waren Kindergärten und Grundschule geschlossen, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus gegenzusteuern. Ab 25. Mai gibt es eingeschränkten Regelbetrieb. Die Soforthilfe des Landes beträgt für Grafenberg 13 657 Euro für April und 14 665 für Mai. „Die Soforthilfe ist nicht ausschließlich für die Aussetzung der Kindergartengebühren und Elternbeiträge zweckgebunden, sondern dient allgemein dazu, die Gemeinde bei Mindereinnahmen und Mehrausgaben zu unterstützen“, so Bürgermeister Volker Brodbeck dazu.

Region