Region

Hilfe bei Ess-Störungen und Ängsten

04.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Psychosomatische Kinder- und Jugendstation des Esslinger Klinikums erhält neue Räume

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Esslinger Klinikum blickt mittlerweile auf eine 58jährige Tradition zurück und gehört damit zu den ältesten psychosomatischen Einrichtungen an einem Allgemeinkrankenhaus.

ESSLINGEN (pm). Nach einigen Jahren der Interimszeit kann die Abteilung für Jugendliche und junge Erwachsene in ihre neuen Räumlichkeiten einziehen. Pünktlich zum 40-jährigen Bestehen der Gründung einer ursprünglich in der Kinderklinik angesiedelten Station zur Behandlung psychosomatisch erkrankter Kinder und Jugendlicher freut sich die Klinikleitung, dass die Patienten eine freundliche und offene Station beziehen können.

„Mit dem Rückzug der Psychosomatischen Klinik zurück in Haus 9, dem Zentrum für Kinder und Jugendmedizin, ist die Sanierung des Gebäudes abgeschlossen. Der Bereich der Kinder- und Jugendmedizin verfügt nun über hochmoderne Räumlichkeiten mit ebenso modernster technischer Ausstattung. Damit sind die Kinder und Jugendlichen bestens untergebracht und versorgt“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger über den Abschluss der Sanierungsarbeiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region