Schwerpunkte

Region

HfWU will mehr Professorinnen

04.01.2018 00:00, Von Laure Schlegel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochschule legt Gleichstellungsbericht 2017 vor – Verschiedene Projekte für das neue Jahr geplant

Für mehr Professorinnen und eine bessere Vereinbarkeit von Studium und Beruf setzt sich die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ein. Was im Jahr 2017 zu diesen Themen erreicht wurde und was im kommenden Jahr für Ziele angestrebt werden, steht im Gleichstellungsbericht 2017.

Arbeiten an der HfWU: die Gleichbestellungsbeauftragte Isabel Acker (links) und die Gleichstellungsreferentin Margit Wirth-Vogt ls
Arbeiten an der HfWU: die Gleichbestellungsbeauftragte Isabel Acker (links) und die Gleichstellungsreferentin Margit Wirth-Vogt ls

NÜRTINGEN. Bei den Professuren ist der Frauenanteil noch immer sehr gering. In Deutschland ist nur rund jede fünfte Professur mit einer Frau besetzt. Die HfWU erfüllt zwar den Schnitt, möchte sich aber darauf nicht ausruhen. „Wir brauchen mehr Professorinnen“, fordert die Gleichstellungsbeauftragte Professor Dr. Isabel Acker: „Und um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir vor allem mehr Bewerberinnen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region