Region

„Hexenbanner“ geehrt

10.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TSV Wolfschlugen würdigte Leistungen und Vereinstreue

Auszeichnungen für besondere sportliche Leistungen sowie für langjährige Treue im Verein sind der Mix, der den Ehrungsfrühschoppen des TSV Wolfschlugen zu einem Höhepunkt im Vereinskalender der „Hexenbanner“ macht. Auch Bürgermeister Matthias Ruckh würdigte mit seiner Anwesenheit beim traditionellen EhrungsFrühschoppen die Verdienste.

Die Vorstände Fritz Balz (links) und Hartmut Schneider (rechts) vom TSV Wolfschlugen ehrten Mitglieder für langjährige Vereinstreue.
Die Vorstände Fritz Balz (links) und Hartmut Schneider (rechts) vom TSV Wolfschlugen ehrten Mitglieder für langjährige Vereinstreue.

WOLFSCHLUGEN (kh). Die Handball-Damen haben in der vergangenen Saison etwas erreicht, was zuvor noch keiner Mannschaft in der 116-jährigen Vereinsgeschichte des TSVW gelungen ist: Sie wurden Oberligameister und nehmen am Spielbetrieb in der Dritten Handballliga teil. Für diese historische Leistung wurde das Team von Trainer Rouven Korreik als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region