Schwerpunkte

Region

Heiße Debatten: Qualität oder Quantität?

14.03.2008 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heiße Debatten: Qualität oder Quantität?

In Unterensingen wird das Kinderbetreuungspaket bald neu geschnürt: Kinder aufs Leben vorbereiten

UNTERENSINGEN. Das Kinderbetreuungsangebot der Gemeinde ist ein voller Erfolg. So erfolgreich, dass nun über eine Begrenzung der Platzzahlen oder eine Aufstockung des Personals nachgedacht wurde.

Zur Debatte standen die Ganztagsbetreuung und die verlängerte Vormittagsgruppe im Kindergarten In der Au, die flexible Nachmittagsbetreuung im Rahmen der Kernzeitbetreuung für Grundschulkinder und die Kernzeitbetreuung selbst. Dabei entstanden teilweise hitzige Diskussionen.

Kindergartenfachkraft Andrea Kehrer schilderte die Lage. Im Jahre 2004 hatte die Ganztagsbetreuung im Kindergarten In der Au, damals mit nur einem Kind, begonnen. Mittlerweile sind es 17, die das Angebot an unterschiedlichen Tagen wahrnehmen. Weil nur begrenzt Schlafplätze und Personal zur Verfügung stehen, schlugen Kehrer und die Verwaltung vor, die Zahl der Kinder, die über Mittag bleiben, auf 16 zu beschränken und eine zweite Kraft für sechs Stunden pro Woche zusätzlich zu beschäftigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region