Schwerpunkte

Region

„Heile, heile Segen“

21.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Unter dem Motto „Heile, heile Segen“ können Kinder von drei bis sechs Jahren zusammen mit ihren Eltern und Großeltern am Sonntag, 26. April, von 14 bis 17 Uhr im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen die geheimnisvollen Kinderreime wieder neu entdecken und einüben.

Heide Mende-Kurz, Logopädin, Sprachgestalterin und Rezitatorin, bekannt durch ihre Sprachbilderbücher, zeigt, wie alte Kinderreime mit Freude gelernt werden können. Kinderreime sind nicht nur lustige Unterhaltung, sondern wirken sich auch positiv auf die Entwicklung von Kindern aus. Durch ihre vielfältige Wirkung waren diese Reime schon immer im Alltagsleben von Familien aller Kulturen etabliert. Auch heute noch sind sie die Grundlage für eine gesunde Sprachentwicklung. Der selbst gesprochene Reim kann trösten und beruhigen wie der allseits bekannte Reim: „Heile, heile Segen, drei Tage Regen, drei Tage Schnee, dann tut’s nicht mehr weh.“ Kinderreime und Lieder vertreiben Unlust, beugen Wutanfällen vor und erzeugen Freude. Sie werden stets mit Bewegung verknüpft, das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine Grundlage der Entwicklung von motorischen Fähigkeiten. Die Teilnahme an der Mitmachaktion ist im Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region