Region

Haushaltsreden auch vom Wahlkampf geprägt

31.01.2019, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Sitzung am Dienstag brachten die Fraktionen ihre Anträge zum Etat ein und stellten ihre Anregungen vor

Im Mai sind Kommunalwahlen. Diese Tatsache ließ sich auch bei den Etatberatungen nicht verhehlen. Es wurden von manchen nicht nur Anträge eingebracht und Anregungen vorgestellt, es wurde durchaus auch auf eigene Verdienste hingewiesen.

Auch in den diesjährigen Etatdiskussionen umkämpft: Der marode „Ochsen“ an der Frickenhäuser Ortsdurchfahrt. Foto: Holzwarth
Auch in den diesjährigen Etatdiskussionen umkämpft: Der marode „Ochsen“ an der Frickenhäuser Ortsdurchfahrt. Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Große Sprünge werden im neuen Etat nicht möglich sein. Das war schon bei der Einbringung des Haushaltsplans durch Kämmerer Wolfgang Gogel in der Sitzung vor Weihnachten deutlich geworden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Region