Schwerpunkte

Region

Haushaltsplus fällt wohl höher als geplant aus

28.09.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Finanzzwischenbericht zeigt den Etat des Landkreises trotz einiger Schwankungen auf Kurs

Die Kreisfinanzen entwickeln sich gemessen am Haushaltsansatz weiterhin besser als erwartet. Das zeigt der jüngste Finanzzwischenbericht für das aktuelle Haushaltsjahr, den die Verwaltung am Donnerstag im Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistags vorlegte.

Bereits im vergangenen Jahr wurden Ergebnisverbesserungen gegenüber dem Haushaltsansatz in Höhe von 17,4 Millionen Euro erzielt. Allerdings wurde ein Teil davon dieses Jahr für überplanmäßige Ausgaben beim Verwaltungsgebäude in Plochingen auf dem ehemaligen Klinikgelände sowie für den Neubau der Albert-Schäffle-Schule in Nürtingen und für den Neubau der Sporthalle in Esslingen-Zell benötigt. Weitere 3,5 Millionen Euro werden in Form von Bausparverträgen in der Ergebnisrücklage angespart, um sich das derzeit günstige Zinsniveau für anstehende Großprojekte in den kommenden Jahren zu sichern. Dazu zählen vor allem der Neubau von Verwaltungsgebäuden in Esslingen am Standort des alten Landratsamtes und in Plochingen auf dem ehemaligen Klinikgelände sowie die Sanierung und die Erweiterung der Bodelschwinghschule und die Fertigstellung der Albert-Schäffle-Schule in Nürtingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region