Schwerpunkte

Region

Haushalt 2014 verabschiedet

12.03.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesamtvolumen des Bempflinger Haushalts liegt über neun Millionen

BEMPFLINGEN (eis). Einstimmig hat der Bempflinger Gemeinderat jetzt den Haushalt 2014 sowie die Finanzplanung samt Investitionsprogramm verabschiedet. Bereits in der Sitzung am 17. Februar war über die Anträge der Fraktionen beraten und abgestimmt worden. Rund 9,3 Millionen Euro hatte das Gesamtvolumen im Planentwurf betragen, daran hat sich auch jetzt nichts geändert.

„Rund 7,5 Millionen entfallen auf den Verwaltungshaushalt und gut 1,8 Millionen auf den Vermögenshaushalt“, berichtete Kämmerin Tanja Galesky. Auch diese Zahlen stimmen mit jenen des Planentwurfs überein. Kredite sollen nach wie vor im Jahr 2014 keine aufgenommen werden, der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird auf 120 000 Euro festgesetzt, der Höchstbetrag der Kassenkredite auf 250 000 Euro.

Die Steuerhebesätze bleiben in Bempflingen unverändert: 320 Prozentpunkte für die Grundsteuer A, 350 für die Grundsteuer B sowie 340 Prozentpunkte für die Gewerbesteuer. „Am Investitionsprogramm, wie es im Planentwurf vorgestellt wurde (wir berichteten), hat sich ebenfalls nichts geändert“, schloss Kämmerin Tanja Galesky.

Region

Nach zwölf Jahren Beziehung frisch verliebt

Bei den katholischen Online-Ehevorbereitungskursen bewährt sich die vertraute Atmosphäre zu Hause

Für den Reformator Martin Luther war die Ehe ein „weltlich Ding“. Die Katholiken haben ein etwas anderes Verständnis, die Ehe gilt bei ihnen als eines der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region