Schwerpunkte

Region

Hauptschule wird für 1,27 Millionen runderneuert

29.04.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat beschloss einstimmig, für Foyer, Versammlungsraum und Küche der Turn- und Festhalle Gesamtplanung vorlegen zu lassen

WOLFSCHLUGEN (kiho). 1,27 Millionen Euro fließen in die vierzig Jahre alte Hauptschule, die im Zuge der Umwandlung in eine Ganztagesschule saniert werden muss. In dieser Gesamtinvestitionssumme ist ebenso die Einrichtung einer Mensa in den Räumlichkeiten der Turn- und Festhalle enthalten.

Wie das Geplante später aussieht, stellte der Aichtaler Architekt Hans Hermann in seinem Konzept dem Gemeinderat vor. In seinem ersten Planungsgedanken hatte Architekt Hans Hermann die noch aus den 70er Jahren stammenden Leuchtstoffröhren nach der Renovierung des Schulgebäudes wieder einbauen wollen.

Doch der Stromverbrauch in der Hauptschule, der sich momentan jährlich auf 45 000 Kilowattstunden beziffert, könnte durch den Einbau neuer Lampen mit moderner Technik auf 10 000 Kilowattstunden gesenkt werden. Eine Einsparung, die nach Berechnung des Architekten finanziell gleich 4200 Euro im Jahr ausmache; durch die sich die Investition neuer Lampen in acht Jahren sogar amortisiert habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region