Schwerpunkte

Region

Hauk und die Gentechnik

19.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lothar Roß, Aichtal. Zum Artikel Nachgefragt vom 8. Juli. Landwirtschaftsminister Hauk ist also der Ansicht, dass in der grünen Gentechnik praktisch keine Risiken stecken. Da fragt man sich doch, wo er diese Erkenntnisse gewonnen hat. Er sollte sich doch mal die Mühe machen und das Gutachten der EU-Kommission, die nicht gerade als industriefeindlich gilt, lesen, und er wird feststellen, dass von den befürchteten Risiken praktisch keines ausgeschlossen werden kann. Sonst berufen sich die Politiker ja auch gerne auf die EU. Da sind wir auch schon beim eigentlichen Problem: Wie bildet sich ein Politiker seine Meinung? Früher war ich der Ansicht, in einer Demokratie würde der Volksvertreter die Interessen des Volkes (der Mehrheit) vertreten und dies sei die Grundlage seiner Meinungsbildung.

Inzwischen ist die Meinung des Volkes nur noch alle vier Jahre gefragt, in der Zwischenzeit kümmert sich die Industrie mit Hilfe gut bezahlter Lobbyisten darum, dass den Politikern in Berlin und Brüssel die richtige Meinung gebildet wird. Wer schon einmal gesehen hat, wie zum Beispiel vor einer Abstimmung in Brüssel die Interessenvertreter der Industrie vor den Abgeordnetenbüros Schlange stehen, um den Abgeordneten ihre Meinung (eventuell im Briefumschlag?) zu liefern, weiß wovon ich rede. Insbesondere wundert mich, wie vehement sich ausgerechnet die Vertreter der christlichen Parteien dafür einsetzen, dass die Forschung in vielen Bereichen ohne moralische Grenzen in die Schöpfung hineinpfuscht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region