Schwerpunkte

Region

„Hairspray“ als Publikumsrenner

21.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler der Realschule Neuffen inszenierten Schul-Musical

NEUFFEN (wa). „You can’t stop the beat“ – mit diesem von der Musical-AG der Realschule enthusiastisch vorgetragenen Satz endete die Musical-Aufführung. Zwei Vorführungen des Musicals „Hairspray“ in der Stadthalle Neuffen fanden ein begeistertes Publikum. Die Geschichte der pummeligen Tracy, die für Gleichberechtigung von Schwarzen und Weißen eintritt, zog an beiden Abenden über 500 Besucher in ihren Bann. Meike Keller gestaltete diese Partie gesanglich und schauspielerisch hervorragend. Mit über 50 Mitwirkenden war das Musical ein richtiges Großereignis und zeigte, dass die Realschule auf zahlreiche Talente zurückgreifen kann. Allen voran Serap Coskun, die traumwandlerisch sicher ihre Songs vortrug, dabei aber auch noch beeindruckend schauspielerte. Auch Tim Lässing als Link Larkin zeigte als umschwärmter Show-Star, dass er stimmliche Qualitäten besitzt. Ein Publikumsrenner wurde der Auftritt von Jan Herrmann als „Edna“: In Frauenkleidern und mit zerzauster Perücke spielte er die Mutter von Tracy.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region