Schwerpunkte

Region

Haftbefehl nach Missbrauch

16.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN(lp). Wegen sexuellem Missbrauch ist am Donnerstag Haftbefehl gegen einen Mann aus Esslingen erlassen worden. Der 43-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, die sechsjährige Tochter einer Bekannten über einen längeren Zeitraum in der gemeinsamen Wohnung sexuell missbraucht zu haben. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei Esslingen muss davon ausgegangen werden, dass der Tatverdächtige seit mindestens einem Jahr das jetzt sechsjährige Mädchen in vielen Fällen sexuell missbraucht hat. Die Taten geschahen immer dann, wenn die Mutter des Kindes abends nicht zu Hause war und der 43-Jährige auf das Mädchen aufpassen sollte. Die Schülerin hatte sich gestern ihrer Mutter offenbart, die daraufhin Anzeige bei der Polizei erstattet hat. Der bisher nicht polizeibekannte 43-Jährige wurde daraufhin am Mittwochabend in der Wohnung in Esslingen festgenommen und mit den Vorwürfen konfrontiert. Teilweise gab er die Taten zu und räumte einige Übergriffe ein. Mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls wurde der Tatverdächtige einem Haftrichter beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und der 43-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region