Anzeige

Region

„Gutes Klima für Integration“

15.11.2010, Von Marta Thor — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Fortschreibung einer Erfolgsgeschichte: Die zweite Einbürgerungsfeier im Kreis Esslingen

Im vorigen Jahr wurden im Kreis 700 Zuwanderer eingebürgert. Zum gegenwärtigen Stand sind es schon 583 Menschen, die 2010 den deutschen Pass erhalten haben. Das sei eine bisher „nie kopierte Erfolgsgeschichte“ des Landes, so Landrat Heinz Eininger am Freitag bei der zweiten Einbürgerungsfeier im Landratsamt, bei der auch Innenminister Heribert Rech zugegen war.

ESSLINGEN. „Die Integration hat das Bild des Landes verändert“, sagte Eininger und zog die Fußball-WM in Südafrika als repräsentatives Beispiel heran. Immerhin hätten elf Spieler des deutschen Teams, also eine ganze Fußballmannschaft, ausländische Wurzeln. Jeder Vierte in Baden-Württemberg habe solche Wurzeln und trage damit zu einer kulturellen Bereicherung bei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Region